Die Hütte

Um 03h30 in der Nacht zum 15. juni 2011 war Egil Gjelland mit der Treppe hoch zum Dach fertig. 4,5 Stunden später kam Liv Grete und Ihre Mutter mit dem Staubsauger um die letzten Arbeitsspuren zu beseitigen. Um 10h am gleichen Tag haben wir die Türen geöffnet und unsere ersten Gäste in Empfang genommen. Wir haben begonnen... und bis jetzt sind alle unsere Erwartungen übertroffen worden!

Die Hütte hat alles in allem 30 Betten. Wir haben:

- 10 Standard Doppelzimmer mit eigenem Bad/Dusche

- 2 etwas größere Doppelzimmer mit eigenem Bad/Dusche

- 3 gemütliche Wandbetten mit gemeinsamem Bad/Dusche

Alle Räume verfügen über zwei separate Betten in denen Sie garantiert gut schlafen werden. Alleier Zimmer im Erdgeschoss haben außerdem eine Tür hinaus, von der Sie leicht den Whirpool erreichen. Von hier können Sie auch die tolle Aussicht auf das Skjelbreidvatnet oder den Bjørnefjorden genießen.

Im Herzen der Hüttebefindet sich ein gemütliches Kaminzimmer, in dem Sie vor dem TV entspannen können oder einfach nur die tolle Aussicht in den komfortablen Möbeln genießen können. Außerdem haben Sie die Möglichkeit die Infrarotsauna im Keller oder einen der vielleicht besten Massagestühle Norwegens im Obergeschoss auszuprobieren. Haben wir schon erwähnt, dass Sie auch unsere Laserschießbahn nutzen können?

Falls die 30 Betten für Sie nicht ausreichen sollten, arbeiten wir mit anderen ansässigen Hütten zusammen. Alles andere außer die Übernachtung läuft dann bei uns ab, und je nach Bedarf sorgen wir für den Transport.

Der Architekt der Hütte ist Vidar Rune Synnevåg und Bauherr war Kåre Holmefjord.